Die ATR International AG, eine der weltweit größten Handelskooperationen für Kfz-Ersatzteile, hat zum 1. Januar zwei neue Gesellschafter bekommen: In Australien verstärkt “hsy Autoparts Pty Ltd.” die ATR, in Chile tritt “Motores de los Andes S.p.a.” (Andes Motor) mit Hauptsitz in Santiago der Kooperation bei. „Mit den beiden Unternehmen gewinnen wir zwei neue starke Gesellschafter in diesen wichtigen Wachstumsmärkten. Sie sind erfolgreich und dynamisch, kunden- und dienstleistungsorientiert sowie auf Markenersatzteile unserer Lieferanten fokussiert”, sagt Warren Espinoza, Vorstands-Vorsitzender der ATR International AG.

hsy Autoparts aus Melbourne tritt der ATR bei.

Das Unternehmen “hsy Autoparts Pty Ltd.” mit Hauptsitz in Melbourne wurde 1963 als Importeur von Ersatzteilen für Volkswagen gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen diversifiziert und zu Australiens führendem Kfz-Teilegroßhändler für freie Mehrmarkenwerkstätten entwickelt. Aus seinen derzeit 14 Niederlassungen in ganz Australien versorgt hsy mehr als 6.300 Kunden mit einem umfassenden Ersatzteil-Sortiment für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge. „Bei hsy stehen die Menschen an oberster Stelle. hsy ist ein Unternehmen, das stark auf Beziehungen und Partnerschaften aufbaut und stolz darauf ist, der ATR beizutreten“, sagt Sidney Tworowsky, Direktor von hsy.

Auch Andes Motor aus Chile wird Mitglied der Kooperation.

Andes Motor ist ein führender Großhändler von Nutzfahrzeug-Ersatzteilen im chilenischen Aftermarket. Das Unternehmen fokussiert sich auf den IAM und bietet seinen Kunden in ganz Chile ein breites Produktsortiment mit hohen Qualitätsstandards. Mit seinem professionellen Personal und seiner umfassenden Marktkenntnis erweitert Andes Motor ständig sein Angebot an Mehrmarken-NFZ-Teilen sowie seinen Dienstleistungsumfang, um seinen Kunden einen optimalen Service zu bieten. „Als innovatives Unternehmen freuen wir uns besonders auf den Austausch mit allen Partnern der ATR und auf die zukünftigen Möglichkeiten der Zusammenarbeit“, sagt Patricio Bravo, Spare Parts Manager von Andes Motor.

Über die ATR:

Die Handelskooperation ATR (Auto-Teile-Ring) wurde 1967 gegründet. Damals schlossen sich fünf führende Handelsunternehmen des freien Autoteilehandels in Deutschland zu einer starken Gemeinschaft zusammen. Die ATR International AG mit Sitz in Denkendorf wurde 1999 gegründet und ist die Fortsetzung dieser Idee und Antwort auf veränderte Gesellschafts- und Marktstrukturen in Europa. 41 Gesellschafter mit 279 Unternehmen in 59 Ländern sind derzeit Mitglieder der ATR International AG und erwirtschafteten 2020 einen Handelsumsatz von rund 27,7 Milliarden Euro. Die zusammengeschlossenen Unternehmen gehören in ihren Heimatländern zu den Marktführern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.