Chicago Pneumatic stelle eine komplett neue Serie an Stabschleifern vor. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen sind die druckluftbetriebenen Stabschleifer der CP74xx-Serie mit diversen technischen Neuerungen ausgerüstet, die dem Anwender das Arbeiten wesentlich erleichtern. Zu den Highlights gehören ein neu entwickeltes Spindelverschlusssystem für Sechs-Millimeter-Schleifwerkzeuge, sechs unterschiedliche Spindelausführungen in kurz, lang oder abgewinkelt und das neu entwickelte Kompositgehäuse für die ergonomische und kälteisolierende Handhabung. Die Serie der neuen Stabschleifer ist insbesondere für Anwendungen im Bereich Service und Instandhaltung (MRO) im Fahrzeugservice, der KFZ-Reparatur, im Karosseriebau sowie für jegliche Anwendungen in der Metall- und Blechbearbeitung geeignet. Die sechs neuen Modelle sowie ein Set im Koffer inklusive unterschiedlicher Schleifstäbe sind ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Neues Schnellwechselsystem erleichtert Werkzeugwechsel
Die Entwickler und Designer von Chicago Pneumatic haben die CP74xx-Serie mit einem neuartigen Ein-Hand-Verschlusssystem mit Spindelarretierung ausgestattet, das den schnellen Wechsel von Schleifwerkzeugen mit nur einem Schlüssel ermöglicht. Der Vorteil liegt darin, dass der Anwender die Spindel an einem Ring arretieren und folglich die Schleifmaschine in der einen Hand halten und mit der anderen das Werkzeug wechseln und einspannen kann. Bei herkömmlichen Verschlusssystemen sind zwei Schlüssel nötig, um das Werkzeug zu wechseln, während der Stabschleifer zwischen den Knien oder mit anderen Möglichkeiten gehalten werden muss.

Vielfältige Spindelausführungen für optimale Zugänglichkeit
Oft müssen Metall- und Blecharbeiten an unterschiedlichen, teils schwer zugänglichen Stellen durchgeführt werden. Die Druckluft-Stabschleifer der CP 74xx-Serie sind mit ihren unterschiedlichen Spindelausführungen sehr gut für Arbeiten geeignet, die schwer zugänglich oder in engen Bereichen liegen. Die unterschiedlichen Ausführungen der Werkzeuge sind mit vier Längen für gerade Spindeln sowie mit zwei abgewinkelten Spinden von 60 oder 90 Grad erhältlich.

Kompositgehäuse für mehr Ergonomie
Für häufiges oder kontinuierliches Arbeiten mit druckluftbetriebenen Stabschleifern ist eine ergonomische Handhabung unerlässlich. Dazu gehören ein rutschfester und schwingungsdämpfender Griff sowie eine gute Kälteisolierung, da die Werkzeuge insbesondere im dauerhaften Betrieb durch die hohe Drehzahl des Druckluftmotors kalt werden. Chicago Pneumatik hat diese Anforderungen mit einem neu entwickelten Kompositgehäuse und einer Gummiummantelung für einen guten und schwingungsarmen Griff bei allen Modellen der CP74xx Stabschleifer gelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.