Kurz mal nicht aufgepasst – zack – hat die Tür eine kleine Delle vom Einkaufswagen oder die Windschutzscheibe eine Begegnung mit einem Steinchen. All‘ dies sind typische Schäden, mit denen sich tagtäglich so mancher Autofahrer auseinandersetzen muss. In Zeiten von Smart-Repair vermeintlich keine große Angelegenheit, aber dennoch kosten solche Bagatellen gerne mal 150 Euro aufwärts. Und noch schlimmer – das Auto muss in die Werkstatt und steht somit nicht zur Verfügung. Zu den Reparaturkosten kommen also noch die Kosten für einen Leihwagen. Der vermeintliche kleine Schaden entpuppt sich dann mal schnell zur Kostenfalle. Also was tun – den Geldbeutel öffnen oder damit leben? Diese Frage müssen sich Autofahrer zukünftig nicht mehr stellen. Das Sortiment der beliebten und bewährten presto Reparatur-Sets (Scheinwerfer-Aufbereitungs-Set, Lack- und Acryl-Kratzer-Entferner) wird um zwei neue Reparatur-Sets erweitert.

Steinschlag in der Windschutzscheibe?     
Ein kurzer Knall – dann ist es passiert. Die Windschutzscheibe hat einen winzigen Krater. Prinzipiell sollte man Beschädigungen an der Windschutzscheibe so schnell wie möglich beheben lassen. Denn zum einen drohen Sichtbehinderungen; vor allem bei tief stehender Sonne oder im Licht des Gegenverkehrs kann es zu störenden Reflexionen kommen. Zum anderen reißen die kleinen Krater bei längerer Weiterfahrt immer weiter auf, so dass sich Risse bilden können. Diese schränken die Stabilität der Scheibe ein. Da diese bei vielen Autos zur tragenden Struktur des Fahrzeugs gehört, kann diese bei einem Unfall möglicherweise nicht mehr ihre volle Schutzwirkung entfalten. Die Reparatur zahlt zwar die Teilkaskoversicherung, aber oftmals ist eine nicht gerade unerhebliche Selbstbeteiligung fällig plus eben der Verzicht auf das Fahrzeug für die Dauer der Reparatur. Mit dem presto Scheiben-Reparatur-Set können solche Schäden (vorausgesetzt sie sind nicht im Sichtbereich) bequem zu Hause in Eigenregie durchgeführt werden. Kostengünstig, flexibel, einfach, schnell.

Ein Einkaufswagen kommt selten allein      

Ob vom Einkaufswagen, unachtsam geöffneter Tür des Parkplatznachbarn oder  selbst verschuldet – eine Delle im Auto ist immer ärgerlich. Die Kosten für die Entfernung einer Delle in der Größe eines 50-Cent-Stücks belaufen sich beim Fachmann auf etwa 60 bis 80 Euro – pro Delle wohl gemerkt! Bei zwei, drei Dellen kommt dann schnell eine beachtliche Summe zusammen. Mit dem neuen presto Dellen-Reparatur-Set steht den Autofahrern ein Do-it-yourself-Set mit reichhaltigem Inhalt zur Verfügung. Eine neue Delle zaubert Ihnen daher nur noch ein müdes Lächeln ins Gesicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.